Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Soziologie der Kompetenz
  Großes Bild
 
Soziologie der Kompetenz
von: Thomas Kurtz, Michaela Pfadenhauer
VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2009
ISBN: 9783531919515
294 Seiten, Download: 2276 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: A (einfacher Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Inhaltsverzeichnis

  Inhalt 6  
  Der Kompetenzbegriff in der Soziologie 8  
     1. Einleitung 8  
     2. Zuständigkeit in Staat und Organisation 9  
     3. Kommunikative Kompetenz 12  
     4. Wissen und Nichtwissen in der Wissensgesellschaft 14  
     5. Auf dem Wege zu einer Soziologie der Kompetenz 18  
     Die Beiträge im Einzelnen 20  
     Literatur 24  
  1 Zumutung 27  
     Kompetenz-Bildung: Programm und Zumutung individualisierter Bildungspraxis 28  
        Über Möglichkeiten einer erweiterten Bildungssoziologie 28  
        1. Eine Erweiterung bildungssoziologischer Perspektiven 28  
        2. Bildungsdebatten und Bildungssoziologie 32  
        3. Globalisierende Formierungen: Bildung, Wissensgesellschaft und der Kompetenz-Komplex 34  
        4. Bildung, Kompetenz, Lebensführung – zur individualisierten Bil-dungspraxis der Gegenwart 39  
        5. Vorläufiges Fazit 43  
        Literatur 44  
     Kompetente Subjekte: Kompetenz als Bildungs- und Regierungsdispositiv im Postfordismus 48  
        1. Kredentialismus: Politische Ökonomie der Qualifikation im Fordismus 49  
        2. Kompetenz und Postfordismus 51  
        3. Zur Genealogie der Verbindung von Personalverwaltung und thera-peutischer Beratung 54  
        4. Beratung und ihre Rolle in der Personalverwaltung 57  
        5. Veridiktion der Kompetenz: Die Messung der Kompetenzen und des Humankapitals 61  
        6. Kompetente Subjekte 63  
        Literatur 64  
     Kompetenz – Eine neue Rationalität sozialer Differenzierung? 67  
        1. Der Kompetenzdiskurs 68  
        2. Die sozialen Teilungspraktiken 71  
        3. Die Rationalitäten sozialer Differenzierung 74  
        4. Kompetenz als Ausdruck einer neuen Rationalität sozialer Differenzie-rung? – Ein Fazit 78  
        Literatur 80  
     Zivilisierungstheorie als Kompetenztheorie: Elias, Foucault und Goffman 83  
        1. Soziale (System-)Differenzierung, Verflechtung und Gewaltmonopoli-sierung 83  
        2. Zivilisierende Ungleichheiten: Konkurrenzen, Aufstiege und Distink-tionen 85  
        3. (Oberschicht-)Modelle, Modellierungen und Sickerprozesse 87  
        4. Institutionelle Zivilisierungen und Zivilisierungsgrenzen 90  
        Literatur 102  
  2 Implementation 103  
     Begriffskonjunkturen und der Wandel vom Qualifikations-zum Kompetenzjargon 104  
        1. Von der Qualifizierung zum Training von Kompetenzen – Zur Karriere eines Begriffes 104  
        2. Zum sozialwissenschaftlichen Kompetenzverständnis 106  
        3. Verschiebungen des Kompetenzbegriffs und Verlust des sozialen Kon-textes 110  
        4. Kritik des pädagogischen Kompetenzjargons 111  
        Literatur 114  
     Von Bildung zu Kompetenz 116  
        Semantische Verschiebungen in den Selbstbeschreibungen des Erziehungssystems 116  
        1. Bildung in der Selbstbeschreibung des Erziehungssystems 118  
        2. Kompetenz als symbiotisches Symbol des Erziehungssystems 121  
        3. Kompetenz in den Selbstbeschreibungen des Erziehungssystems 126  
        Literatur 129  
     „Schülerkompetenzen“ im Nadelöhr kollektiver Kompetenzen 132  
        Ein Versuch der Erneuerung des Governanceregimes der Schule 132  
        1. Kollektive Kompetenzen aus Sicht der Educational Governancefor-schung 133  
        2. Zur Erneuerung des Governanceregimes 135  
        3. Schluss 142  
        Literatur 143  
  3 Orientierung 144  
     Kompetenz als Qualität sozialen Handelns 145  
        1. Äquivokationen des Kompetenzbegriffs 146  
        2. Die Vielschichtigkeit von Kompetenz 153  
        3. Kompetenzdarstellung als Selbstvergewisserungspraxis 161  
        Ausblick 164  
        Literatur 165  
     Wissen, Handeln, Können 169  
        Über Kompetenzen, Expertise und epistemische Regime 169  
        1. Kompetenz und Expertise 170  
        2. Epistemische Regime 176  
        3. Die epistemischen Regime der Professionen – ein Ausblick 180  
        Literatur: 183  
     Kompetenz und kompetentes Handeln als Gestaltung der Biografie und des Lebenslaufs 186  
        Einleitung 186  
        1. Theoretische Vorbemerkungen 186  
        2. Kurze methodische Anmerkung zur Datenerhebung 190  
        3. Digitalisierung beruflicher Lebensläufe zu Berufsbiografien 192  
        4. „Strategien“ zur Bewältigung des Berufslebens – kompetentes Han-deln im Lebenslauf 197  
        Fazit 201  
        Literatur 203  
     Kompetente Organisation oder wie man das Leben von 007 rettet 204  
        1. Die Fähigkeit des Individuums: Fachkompetenz 207  
        2. Die Fähigkeit der sozialen Position: Amtskompetenz 214  
        3. Die Fähigkeit gemeinsamer Aktivität: Teamkompetenz 219  
        4. Kompetente Organisation 225  
        Literatur 227  
  4 Realisierung 229  
     Von der Kompetenz zur Performanz 230  
        Wissenssoziologische Aspekte der Kompetenz 230  
        Einleitung 230  
        1. Zur Etymologie und Semantik des Begriffs 231  
        2. Von der linguistischen Kompetenz über die Performanz zum kulturel-len Wissen 233  
        3. Kompetenz – wissenssoziologisch eingeordnet 239  
        4. Zur gesellschaftlichen Bedeutung von Kompetenz: Sonderwissen und Subjektivität 243  
        Literatur 246  
     Wann kommuniziert man kompetent? 249  
        1. Kommunikation ist mehr als Sprechen 249  
        2. Kompetenz als Regelbeherrschung 250  
        3. Was heißt hier Kommunikation? 253  
        4. Man kann nicht nicht kommunizieren 254  
        5. Vom intimen Blick zur peripheren Wahrnehmung 256  
        6. Kommunikatives Tun und kommunikatives Handeln 257  
        7. Die Disziplinierungen des Kommunizierens 259  
        8. Wann kommuniziert man kompetent? 262  
        Literatur 265  
     Ächtung des Selbstlobs und Probleme der Kompetenzdarstellung 267  
        1. Die Schwierigkeiten mit der Kompetenzdarstellung oder weswegen es häufig besser ist, auf Kompetenzdarstellungen zu verzichten 270  
        2. Der Nutzen von Professionen: Die Entlastung von der Notwendigkeit der individuell zurechenbaren Kompetenzdarstellung 275  
        3. Zum Zusammenhang von Kompetenz und Kompetenzdarstellung 280  
        Literatur 281  
  Verzeichnis der Autorinnen und Autoren 284  
     Brosziewski, Achim, Prof. Dr., geb. 1961, Bildungssoziologe an der Pädagogi-schen 284  
     Brüsemeister, Thomas, Prof. Dr., geb. 1962, Professor für Soziologie mit dem 284  
     Dewe, Bernd, Prof. Dr., geb. 1949, Professor für berufliche und betriebliche 284  
     Keller, Reiner, Prof. Dr., geb. 1962, Professor für Allgemeine 284  
     Klatetzki, Thomas, Prof. Dr., geb. 1956, Professor für Soziologie, insbesondere 284  
     Knoblauch, Hubert, Prof. Dr., geb. 1959, Professor für Allgemeine 284  
     Kühl, Stefan, Prof. Dr., geb., 1966, Professor für Organisationssoziologie an der 284  
     Kurtz, Thomas, PD Dr., geb. 1961, Privatdozent an der Fakultät für Soziologie 284  
     Pfadenhauer, Michaela, Prof. Dr., geb. 1968, Professorin für Soziologie (unter 284  
     Reichertz, Jo, Prof. Dr., geb. 1949, Professor für Kommunikationswissenschaft 284  
     Schützeichel, Rainer, Dr., geb. 1958, vertritt derzeit die Professur für 285  
     Traue, Boris, Dr., geb. 1973, Visiting Fellow am ‚Centre for the Study 285  
     Truschkat, Inga, Prof. Dr., geb. 1975, Juniorprofessorin für Sozial- und 285  
     Vonken, Matthias, Dr., geb. 1971, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der 285  
     Willems, Herbert, Prof. Dr., geb. 1956, Professor für Soziologie an der Justus- 285  


nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Sexualität / Erotik
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Alle Bücher anzeigen
© 2008-2019 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz